Über uns

 

Raphael Schwegler 
Gründer / Inhaber

Wie alles begann...

Eigentlich war die Grossmutter schuld, die schenkte dem Jüngling auf den 14. Geburtstag ihr Piaggio Ciao. Damals ahnte niemand welche gravierenden Folgen diese Schenkung haben wird...


Ciao1jpg


Von diesem Zeitpunkt an, waren die Töne und Gerüche echt. Jede freie Minute und jeder verdiente Rappen wurden in diesen italienischen Sackgeldverdunster gesteckt. Das hatte unter anderem zur Folge, dass Eltern und aber auch die Nachbarn, immer wussten wann der stolze Ciao-Besitzer nach Hause kam.


Ciao3jpg


Aber auch die Ära der Zweitakt betriebenen Zweiräder geht einmal vorüber (glücklicherweise kam sie wieder). Jedenfalls war "Töffli" nach bestandener Autoprüfung lange kein Thema mehr. Das nächste Thema Auto wurde mindestens so gelebt wie das Vorherige: jede freie Minute, aber nicht mehr jeder Rappen sondern jeder Franken investiert.


Ciao2jpg


Es vergingen Jahre und die Autos wurden gewechselt wie Reifen. Inzwischen auch einige Jahre Berufserfahrung gesammelt, aber immer noch grün hinter den Ohren. Verschiedene Berufe in der Autobranche getestet und probiert, unterdessen noch die Liebe zu V8 Motoren entdeckt. Später dann sogar ein Ausflug in eine fremde Branche. Bis dann nach einem Wiedereintritt in die "Heimat" sich die Möglichkeit aufgetan hat, der eigene Chef zu werden. Und dann ist da noch die Leidenschaft Gastgeber zu sein...


Fortsetzung folgt...